> Bekis > Institutions > View institution

Institutions

Interdisziplinäres Zentrum für Ethik (IZE) - [English]


Type:

Research Centre (national)

Contact:

Joerden, Jan C. (Prof. Dr.)

Interdisziplinäres Zentrum für Ethik

Europa-Universität Viadrina

Große Scharrnstr. 59

15230 Frankfurt an der Oder

Germany

Phone: +49-(0)335-5534-2336 Fax: +49-(0)335-5534-2847

E-Mail: joerden@euv-frankfurt-o.de URL: http://viadrina.euv-frankfurt-o.de/~wwwize/

Head:

Joerden, Jan C. (Prof. Dr.)

Short Description:

Die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) hat Anfang 1995 ein Interdisziplinäres Zentrum für Ethik ins Leben gerufen, um den drängenden Fragen der Ethik ein Forum zu geben. Dabei erschien die Europa-Universität für die Einrichtung eines derartigen Zentrums prädestiniert angesichts ihrer interdisziplinären und internationalen Ausrichtung. Die an der Viadrina vertretenen Fakultäten Rechtswissenschaften, Kulturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften bilden den Kernbereich der mit Fragen der Ethik konfrontierten Einzelwissenschaften. Die Organisationsstruktur des Zentrums trägt dem dadurch Rechnung, daß das Leitungsgremium mit Mitgliedern aus jeder der drei Fakultäten besetzt wurde. Insgesamt beschäftigen sich 15 Professuren aller drei Fakultäten mit den genannten Fragestellungen.

Das Interdisziplinäre Zentrum für Ethik befaßt sich mit grundlegenden Fragen der Ethik in den modernen Wissenschaften und konzentriert sich dabei auf die Schnittstellen der unterschiedlichen Wissenschaftsbereiche. Die Auseinandersetzung mit Fragen der Ethik war in neuerer Zeit eher in den Hintergrund getreten. In jüngster Zeit hat das Interesse für Ethik jedoch einen enormen Auftrieb bekommen. Insbesondere im Bereich der Technik- und Biowissenschaften, aber auch im Bereich der Geisteswissenschaften hat sich die Notwendigkeit der Rückbindung der Forschung an ethische Regeln ins Bewußtsein einer breiten Öffentlichkeit gedrängt. Für die Rechtswissenschaft galt schon immer, daß sie sich kaum anders vorstellen läßt als ein Versuch, ethischen Regeln eine feste Form zu geben, und damit zugleich stets mit der Frage konfrontiert bleibt, ob die fixierten rechtlichen Regeln ethisch noch gerechtfertigt werden können. Auch im Bereich der Kulturwissenschaften ist die Notwendigkeit der Auseinandersetzung mit ethischen Fragen stets aktuell gewesen. Hier geht es vor allem um die problematische Verbindung von Politik und Moral, um die Beziehungen zwischen Sprache und Ethik oder um die Notwendigkeit, Erziehung und Ethik in einem Zusammenhang zu sehen. Die Wirtschaftswissenschaften haben die Ethik gleichsam "wiederentdeckt". Bei den Ökonomen hat sich insbesondere die Erkenntnis durchgesetzt, daß sich Firmen, die sich an ethischen Prinzipien orientieren, bessere Markchancen erhoffen können. Aber auch die Diskussion um eine "Versöhnung" von Ökonomie und Ökologie und die eventuellen Rechte künftiger Generationen gehört in diesen Zusammenhang.

© DRZE, 2005-2012 | Imprint | webmaster@drze.de