> Bekis > Institutions > View institution

Institutions

Interfakultäres Zentrum (IZEW) - [English]


Type:

Research Centre (national)

Contact:

Potthast, Thomas (Dr.)

Wilhelmstraße 19

72074 Tübingen

Germany

Phone: +49-(0)70712977981 Fax: +49-(0)7071-29-5255

E-Mail: izew@uni-tuebingen.de URL: http://www.izew.uni-tuebingen.de/

Head:

Engels, Eve-Marie (Prof. Dr.)

Short Description:

Das 1990 gegründete Interfakultäre Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Eberhard Karls Universität Tübingen. Am IZEW wird das Programm einer "Ethik in den Wissenschaften" verfolgt, das die Frage der Verantwortung bereits in den Wissenschaften selbst thematisiert. Das IZEW will den Dialog zwischen Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften mit Blick auf ethische Fragen fördern. Die wissenschaftsethische Forschung am IZEW umfasst beispielsweise die Gentechnik an Pflanzen, Tieren und Menschen, die Umweltethik, die Transplantationsmedizin sowie Grundlagenfragen der Ethik in den Wissenschaften. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind der Transfer zwischen ethischer Forschung und dem Bildungsbereich sowie die Dokumentation wissenschaftsethischer Literatur. Durch Vortragsreihen, Tagungen, Gutachten, Publikationen und Lehrveranstaltungen informiert das IZEW die Universität und die Öffentlichkeit. Zudem verfügt das IZEW über eine der größten wissenschaftsethischen Spezialbibliotheken Europas.

Die am IZEW entwickelte methodologische Herangehensweise einer Ethik in den Wissenschaften hat sich in der Praxis von Forschung, Lehre und öffentlicher Kommunikation erfolgreich bewährt. In der Querschnittsevaluation der Lebenswissenschaften an den baden-württembergischen Universitäten (2002) wurde das IZEW als "qualitativ herausragendes Tübinger Alleinstellungsmerkmal" mit einer "hohen nationalen und internationalen Sichtbarkeit" beschrieben. Am IZEW wurden bislang etwa 60 Monographien (davon ca. 50 Promotionen und fünf Habilitationen) zu wissenschaftsethischen Fragen hervorgebracht, mehrheitlich in dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg "Ethik in den Wissenschaften" (1991-2000). Diese Form der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung wird in einem neuen Graduiertenkolleg "Bioethik" ab 2004 fortgeführt.

© DRZE, 2005-2012 | Imprint | webmaster@drze.de