> Bekis > Projects > View project

Projects

Was ist Bewusssein? Erkenntnis- und bewusstseinsphilosophische Implikationen der Hirnforschung - [English]


Duration:

Jul 2005 - Aug 2005

Funding body:

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)

Contact:

Dr. Johann S. Ach

Universität Münster

Centrum für Bioethik

Von-Esmarch-Str. 62

48149 Münster

Germany

E-Mail: johann.ach@ukmuenster.de URL: http://www.uni-muenster.de/Bioethik/forschung...in.html

Head:

Dr. Ach; Prof. Dr. Schöne-Seifert

Member:

Dr. Stier

Short Description:

Seit den 1990er Jahren - der "Decade of the Brain" - ist die Stellung des menschlichen Be-wusstseins innerhalb der Natur erneut zum Gegenstand intensiver Diskussionen geworden, die nicht nur bis heute anhalten, sondern sich potenziert haben. In Deutschland findet dies bei-spielsweise in der Auseinandersetzung um das so genannte "Manifest" der Hirnforscher sei-nen Ausdruck. Einerseits sind die Geistes- und Naturwissenschaften bemüht, Strukturen und Leistungen des Bewusstseins aufzuklären. Andererseits wird aufgrund der deterministischen Konsequenzen der naturwissenschaftlichen Reduktion damit jedoch auch die historisch ge-wachsene und zum anthropologischen Selbstverständnis des Menschen gehörige Annahme des Bewusstseins als "Ort" der Willens- und Entscheidungsfreiheit herausgefordert. Die ge-genwärtige Debatte ist zum Teil von der Frage getragen, ob geistes- und naturwissenschaftli-che Theorien überhaupt miteinander vereinbar sind oder ob sie nicht vielmehr eigenständige Diskurse darstellen, die sich grundsätzlich nicht ineinander überführen lassen und sich somit auch nicht gegenseitig kritisieren können. Ziel des Gutachtens ist, neben der Darstellung die-ser speziellen erkenntnistheoretischen Problematik, die laufende Diskussion zu analysieren und in den Kontext der historischen Entwicklung der Lösungsansätze des Leib-Seele Prob-lems zu stellen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Erkenntnisse der Hirnforschung steht da-bei zum einen das Problem der Reduzierbarkeit des Geistes - und folglich der sozialen und kulturellen Phänomene überhaupt - im Mittelpunkt. Zum anderen hat die damit einhergehen-de Frage der Willensfreiheit und Verantwortlichkeit des Menschen zugleich zahlreiche soziale Implikationen.

Keywords

brain research

© DRZE, 2005-2012 | Imprint | webmaster@drze.de