> Bekis > Projects > View project

Projects

Nutzen und Schaden aus klinischer Forschung am Menschen: ethische, rechtliche und empirische Untersuchungen - [English]


Duration:

Oct 2006 - Sep 2008

Funding body:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Contact:

Dr. Beate Lüttenberg (Koordination des Projektverbundes)

Universität Münster

Centrum für Bioethik

Von-Esmarch-Str. 62

48149 Münster

Germany

E-Mail: johann.ach@ukmuenster.de URL: http://www.uni-muenster.de/Forschungsethik.html

Head:

Leiter/in der Teilprojekte: Prof. Dr. Joachim Boos (Münster); Prof. Dr. Reinhard Merkel (Hamburg); Prof. Dr. Heiner Raspe (Lübeck); Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert (Münster)

Short Description:

Das Verbundprojekt verfolgt im Wesentlichen drei Aufgabenstellungen:

(1) Erstens sollen zentrale ethische und rechtliche Begriffe der Forschungsethik analysiert und im Lichte des internationalen Schrifttums diskutiert werden. Hierzu gehören insbesondere die Begriffe des Nutzens, des Schadens, der Chance, des Risikos, der Equipoise, der Ignoranz, der Unsicherheit und andere.

(2) Zweitens soll die Relevanz, Triftigkeit und praktische Bewährung einiger dieser Begriffe empirisch gesichert bzw. eine Nutzens- und Schadenstaxonomie ausgearbeitet und validiert werden.

(3) Drittens sollen vor dem Hintergrund dieser begrifflich-theoretischen Klärungen und empirischen Untersuchungen Handlungsempfehlungen für Ethikkommissionen und (standes-)politische Gremien formuliert werden .

Keywords

medical ethics

© DRZE, 2005-2012 | Imprint | webmaster@drze.de