> Bekis > Projects > View project

Projects

Wachstumshormontherapie bei - [English]


Duration:

Dec 2000 - Dec 2003

Funding body:

DFG Förderinitiative Bioethik

Contact:

Institut für Wissenschaft und Ethik (IWE)

Bonner Talweg 57

53113 Bonn

Germany

Phone: +49-(0)228-3364-19 20 Fax: +49-(0)228-3364-1950

E-Mail: iwe@iwe.uni-bonn.de URL: http://www.iwe.uni-bonn.de

Head:

Haverkamp, Fritz (Dr. Dipl.-Psych.)

Fuchs, Michael (Dr.)

Lanzerath, Dirk (Dr.)

Member:

Albers, Norbert (Dr.)

Gordijn, Bert (Dr.)

Grüters, Annette (Prof. Dr.)

Hauffa, Berthold (Dr.)

Honnefelder, Ludger (Prof. Dr. Dr.)

Ranke, Michael (Prof. Dr.)

Rudinger, Georg (Prof. Dr.)

Wiesing, Urban (Prof. Dr. Dr.)

Zabransky, Siegfried (Prof. Dr.)

Rünger, Michaela (Dipl.-Psych.)

Runkel, Thomas

Short Description:

Das Projekt wird gemeinsam mit dem Zentrum für Kinderheilkunde der Universität Bonn durchgeführt. Es untersucht die ethische Problemlage der so genannten symptomatischen Wachstumshormontherapie bei kleinwüchsigen Kindern.

Im Zentrum steht das Ullrich-Turner-Syndrom, bei dem der Kleinwuchs nicht durch einen Mangel an Wachstumshormonen verursacht ist. Probleme ergeben sich hier zum einen, da die Normalisierung der Körperlänge trotz Hormonbehandlung in den meisten Fällen nicht zu erwarten ist, und zum anderen, weil fraglich erscheint, ob dem Kleinwuchs beim Ullrich-Turner-Syndrom generell ein Krankheitswert zugeschrieben werden kann. Vor dem Hintergrund einer sich abzeichnenden Ausweitung von Wachstumshormonbehandlungen auf andere kindliche Kleinwuchsformen findet derzeit in der Pädiatrie eine Debatte um die Berechtigung dieses Einsatzes von Wachstumshormonen statt. In dem Projekt soll diese Debatte auf das allgemeine medizinethische Problem der «nichtkrankheitsbezogenen Verbesserung» ( enhancement) bezogen werden. Auch ist zu prüfen, inwieweit sich im vorliegenden Fall Fragen des «vergeblichen» bzw. «aussichtslosen» ärztlichen Handelns ( futile care ) stellen und wie mit diesen Fragen umzugehen ist.

Durch die Zusammenarbeit von Pädiatern, Psychologen und Philosophen sollen ethische Kriterien für die Behandlungsentscheidung bei kleinwüchsigen Kindern ohne Wachstumshormonmangel entwickelt werden.

Keywords

disability – disease – eugenics / enhancement – medical ethics – psychology

© DRZE, 2005-2012 | Imprint | webmaster@drze.de