> Bekis > Projects > View project

Projects

Lebensverlängerung und Verlangsamung des menschlichen Alterns - [English]


Duration:

Jul 2005 - Dec 2006

Contact:

Feeser-Lichterfeld, Ulrich (Dr.)

Institut für Wissenschaft und Ethik, Bonn

Bonner Talweg 57

53113 Bonn

Germany

Phone: +49-(0)228 / 3364-19 34 Fax: +49-(0)228 / 3364-19 50

E-Mail: feeser@iwe.uni-bonn.de URL: http://www.iwe.uni-bonn.de/deutsch/index_mo14.html

Head:

Fuchs, Michael (Dr.)

Rudinger, Georg (Prof. Dr.)

Member:

Feeser-Lichterfeld, Ulrich (Dr.)

Short Description:

Mit der Zunahme unserer Kenntnisse in den Biowissenschaften und insbesondere vor dem Hintergrund neuerer tierexperimenteller Befunde in der Biogerontologie rückt die Option einer deutlichen Verlängerung der menschlichen Lebensspanne und der Verlangsamung des Alterungs- und Seneszenzprozesses zunehmend in den Bereich einer realen Zieloption. Großen Forschungsanstrengungen in diesem Bereich steht ein Mangel an gesellschaftlicher Reflexion über die Wünschbarkeit dieses Zieles gegenüber. Das hier vorgestellte Projekt will die Einstellungen in der deutschen Bevölkerung repräsentativ ermitteln und diese Resultate in eine ethische Analyse einbringen. Die ethischen Argumente sollen hierzu systematisiert und ihre naturwissenschaftlich-medizinischen und ihre sozialwissenschaftlich-empirischen Prämissen überprüft werden.

Die Frage, ob das Altern selbst als behandlungsbedürftig anzusehen ist und nicht nur die mit dem Altern verbundenen Krankheiten, stellt im Rahmen der kulturellen Herausforderungen, die mit einer alternden Gesellschaft verbunden sind, eine wichtige normative Fragestellung dar, die angesichts der Konjunktur medizinischer und nicht medizinischer Anti-Aging-Strategien von aktueller Bedeutung ist. Eine frühzeitige gesellschaftliche Reflexion und ethische Analyse sind notwendige Voraussetzungen für die Diskussion zukünftiger biogerontologischer Forschungsziele.

© DRZE, 2005-2012 | Imprint | webmaster@drze.de